Sie befinden sich hier: sozialinformatik.de  

Willkommen bei der Arbeitsstelle Sozialinformatik |und beim Masterstudiengang Sozialinformatik
Willkommen bei der Arbeitsstelle Sozialinformatik |und beim Masterstudiengang Sozialinformatik
Aktuelles
  • Die Digitalisierung im Sozialen gestalten - Masterstudiengang Sozialiformatik startet in den 5. Durchgang


    Der Masterstudiengang Sozialinformatik bildet genau die Spezialisten aus, die für den digitalen Wandel in sozialen Organisationen gebraucht werden. Sie übernehmen IT-Verantwortung, gestalten Geschäftsprozesse mit und organisieren einen sicheren, wirtschaftlichen und zukunftsweisenden IT-Betrieb.

    Besuchen Sie einen unserer Info-Points und informieren Sie sich direkt bei den "Machern" über diesen innovativen Studiengang:

     

    Eichstätt

    17. März 2017

    Essen

    22. März 2017

    Frankfurt am Main  

    23. März 2017
    Berlin24. März 2017
    Linz31. März 2017
    Bozen

    07. April 2017

     

    Das Programm unserer Info-Points finden Sie hier.

    Eine Anmeldung können Sie gerne über unser Anmeldeformular vornehmen. Bitte senden Sie uns Ihre ausgefüllte Anmeldung per E-Mail, Fax oder Post.

     


    IT-Report für die Sozialwirtschaft 2016         

    Die Arbeiten für den IT-Report für die Sozialwirtschaft 2016 sind abgeschlossen.

    Den neuen Report können Sie hier bestellen.

     


    11. Eichstätter Fachtagung Sozialinformatik

    Die 11. Fachtagung Sozialinformatik fand am 03./04. März 2016 statt.

    Die Dokumentation zu dieser Tagung finden Sie hier.

     


    IT-Report für Non-Profits

    Unter Mitarbeit der Arbeitsstelle für Sozialinformatik ist im November 2015 der neue IT-Report für Non-Profits bei stifter-helfen.net erschienen. Er gibt als erste empirische Studie dieser Art einen umfassenden Überblick über die Nutzung von Informationstechnologie im sogenannten Dritten Sektor. Damit ergänzt er auf ideale Weise den von der Arbeitsstelle seit 2008 herausgegebenen IT-Report für die Sozialwirtschaft, da er andere Non-Profit-Bereiche wie Sport, Kultur, Umwelt und Freizeit mit einbezieht und auch den Sektor der Sozial-Organisationen unter 100 Mitarbeitern beleuchtet. Weitere Informationen