Sie befinden sich hier: sozialinformatik.de   Masterstudiengang Sozialinformatik  Kompakt-Info

Kompakt-Info

Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Sozialinformatik bietet die Fakultät für Soziale Arbeit der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt ein attraktives Studienangebot für IT-Management und der Digitalisierung in der Sozialwirtschaft. Dieses deutschlandweit einzigartige Studium verknüpft grundlegende Themen der Gestaltung von  IT-Organisation und -Architektur mit zukunftsweisenden Inhalten zur digitalen Transformation. Es befähigt die Absolvierenden, sozialwirtschaftliche Organisationen fit zu machen für das digitale Zeitalter.

 

Unsere ausführliche Informationsbroschüre zum Studiengang können Sie hier als PDF herunterladen oder zum Postversand anfordern.

 

Hier die wichtigsten Daten zum Masterstudiengang Sozialinformatik im Überblick:

Akademischer GradMaster of Arts (M. A.) Sozialinformatik
Regelstudienzeit5 Semester, berufsbegleitend
StudienbeginnWintersemester (ca. Oktober) 2019 bzw. 2021
Studienbeiträge

 

2.000 € pro Semester zzgl. 
Semesterbeitrag des Studentenwerkes
(44,50 €)

Zusätzliche Kosten

 

 

 

ggf. Reise- und Unterkunftskosten für 
den Aufenthalt in Eichstätt

 

 

Zugangsvoraussetzungen

 

Erfolgreiches abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom an Uni, FH, BA) etwa in Sozialer Arbeit, Psychologie, Betriebswirtschaftslehre, Informatik oder in einem fachlich verbleichbar ausgerichteten Studiengang

 

Eine in der Regel mindestens einjährige einschlägige qualifizierte Berufstätigkeit

Bei nicht vorliegen einzelner Zulassungsvoraussetzungen kann in Ausnahmefällen auch ein Zugang als Gasthörer gewährt werden.

 

Nächster
Studiendurchlauf

Wintersemester 2019
Bewerbungsschluss31.07.2019